KRISENvorsorge

Warum Krisenvorsorge?

Jahrzehntelang gab es in unseren Breitengraden kaum einen Anlass über eine ernsthafte, bedrohliche Krise nachzudenken und insofern auch nicht über eine Krisenvorbereitung. Der Strom kommt aus der Steckdose, das Bargeld aus dem Geldautomaten oder wir bezahlen gleich nur noch mit Kreditkarte, und die Milch,  sowie unsere Lebensmittel kommen aus dem Supermarkt, Völlig gleich, wo sie produziert werden. Es ist immer etwas da.

Für viele, die die letzten Weltkriege noch als Kinder miterleben mussten, war eine Vorsorge jedoch noch selbstverständlich. Aber diese Zeitzeugen fehlen zusehends. Unsere heutige Generation hat jedoch jegliche Fertigkeiten die in einer Krisensituation zum Überleben nötig sind verlernt, bzw. nie kennen gelernt.. 
Selbst so einfache Dinge wie "Fluchtgepäck" lernt man heute erst schätzen wenn einen die Feuerwehr aus einem brennenden Haus evakuiert. Dabei stehen wir heute näher als je zuvor an der Schwelle diverser potentieller Auslöser einer massiven, weltweiten Krise die uns wohl alle betreffen wird.

Es geht NICHT um das Überleben eines Weltuntergangs, wie von einigen propagiert, sondern nur um die halbwegs komfortable Überbrückung von unvorhergesehenen Ereignissen die für einige Wochen oder enige Monate uns die Lebensgrundlagen entziehen. Unsere Regierungen haben dazu jegliche Krisenbewältigung nach dem Ende des kalten Krieges abgebaut und auch schon im Haushalt 2013 beschlossen, die Ausgaben dafür noch weiter zu reduzieren.

Krisenvorbereitung ist aufgrund der heutigen politischen Situation aktuelller denn je. Wer sich mit dem Thema, das mittlerweile durch diverse Studien, auch unserer eigenen Regierung belegt ist, beschäftigt, muss zu dem Schluss kommen, dass von seiten unserer Behörden keine Hilfe kommen kann und soll. Wer deshalb nicht bereits jetzt, also vor einem Eintreten einer Krise, mit den Vorbereitungen beginnt, wird bei einem Krisensituation zu spät dran sein und eiskalt erwischt.

Die Kernfrage ist nicht ob, sondern nur: Welche Krise ist die nächste?

Folgende Krisenpotentiale stehen Ihnen zur Verfügung: politisch / militärisch - wirtschaftlich / finanziell - geologisch / kosmisch / durch einen langanhaltenden und großflächigen Stromausfall.

Dingende Themen zu denen Sie sich vorbereiten sollten: Wasserversorgung - Lebensmittel - Heizung und Licht - Persönliche Sicherheit und Verteidigung - Zahlungsmittel - Geistiger und seelischer Zustand - Sicherer Zufluchts- ort - Fluchtplan - Mobilität - Kommunikation - Medizinische Versorgung - Zeit- und Kostenrahmen - Plan B - Umsetzung in der Praxis.

Achtung: Dies ist kein Webshop. Weder verkaufen noch liefern wir Produkte. Sie erhalten hier lediglich eine Information und eine Empfehlung von Produkten oder Literatur, von denen wir selbst überzeut sind oder diese selbst nutzen. Verkauf und Lieferung erfolgt ausschliesslich bei den Onlinehändlern auf die wir verlinken. Bitte klicken Sie dazu auf die einzelnen Bilder oder Links. Dadurch unterstützen Sie unsere Arbeit. Danke!


Literatur:







Basics: "Fluchtgepäck"

Feuer, Bombenevakuierung, Leck einer Gasleitung, Brand im Nachbarhaus, Megastau im Winter, verlaufen bei der Wanderung, Stromausfall, Flucht aus einer Stadt im Krisenfall, Rückzug vor Plünderern im Krisenfall in ländlichen Gegenden. Auch das BBK rät zu einem Notgepäck.






Erweiterungen und zusätzliche Utensilien:





Langzeitlebensmittel:

Langzeitlebensmittel zur Krisenvorsorge - Was essen Sie, wenn die Geschäfte geschlossen oder leer sind? Im Krisenfall werden die Supermärkte binnen weniger Stunden leer sein. Ein Lebensmitteldiscounter schlägt sein Sortiment in der Regel alle zwei Tage komplett um. Das Bundesamt für Zivilschutz empfiehlt seit vielen Jahren, dass jeder Haushalt über einen Vorrat von mindestens zwei Wochen verfügen sollte. Dabei geht die Behörde nur von lokalen Ereignissen wie einer Überschwemmung oder einem Lawinenabgang aus. Wir stehen aber vor weitaus größeren Gefahren durch die weltweite Finanzkrise. Gerhard Spannbauer empfiehlt deshalb einen Vorrat für einen weitaus längeren Zeitraum von mindestens drei bis sechs Monaten. Die hier angebotenen Nahrungsmittel haben eines gemeinsam: die Langzeithaltbarkeit von mindestens 15 Jahren und eine problemlose Lagerung in der Wohnung oder im Keller. Somit haben Sie einen idealen Lebensmittel-Notvorrat für den Fall der Fälle.






Sicherheit und Selbstverteidigung:

Pfefferspray für den wirksamen Objekt-schutz oder gegen mehrere Angreifer - Mit Pfefferspray können Sie Ihr Heim auch gegen mehrere Störenfriede wirksam schützen. Alle Pfeffersprays basieren auf Cayenne-Pfeffer - dem Oleoresin Capsaecin. Von Privatpersonen darf Pfefferspray in Deutschland nur zur Abwehr von Tieren eingesetzt werden. Bei diesem Einsatzzweck unterliegt es nicht dem Deutschen Waffengesetz und dessen Prüfvorschriften. In Notwehrsituationen ist der Einsatz gegen Personen jedoch erlaubt!

Abgabe nur an Personen ab 18 Jahren. Ein Altersnachweis ist erforderlich.













Stichworte / Keywords

Bewusstsein (500) Auswirkungen auf Menschen (330) CME (208) Flare (201) Politik (199) Wege aus dem Chaos (173) geomagnetischer Sturm (173) Erdbeben (152) sonnensturm (146) Universum (140) Stromausfall (137) Blackout (136) Verschwörungen (132) Volksverblödung (122) Krisen (119) Naturkatastrophen (109) sonnenstürme (107) Magnetfelder (106) Sonnensturm 2013 (106) Selbsthilfe (105) Finanzmarkt (95) Militär (95) Sonnenflecken (94) Survival (92) sonne (89) Gesundheitsrisiko (83) unbekannte Objekte (82) Space Weather (78) 2012 (75) Exowissenschaften (58) NWO (58) Kosmischer Wetterbericht (53) krisenvorsorge (50) Polarlichter (48) Prepper (46) positive Energie (45) Aurora Borealis (42) Gamma Rays (41) Mythen (41) Kometen (39) Kriegsgefahr (39) Erhellendes (38) Sonnenstürme aktuell (38) Dieter Broers (37) Tipps und Tricks (37) Polsprung (34) Klima (32) X-CLASS Flare (32) MindControl (30) Offroad/Survival (30) elektrosensitiv (30) Matrix Code (29) EMP (28) Empört Euch (28) Master Key System (27) Medien (27) Sonnenwind (25) Gastbeitrag (24) Autarkie (22) Plattentektonik (22) Schuman Resonanz (21) HAARP (20) Sonnenuntergang-Sonnenaufgang (20) Bilderberg (19) Vulkane (19) Chemtrails (18) Quanten (18) MACH WAS! (17) Russland (16) Maya (15) Notgepäck (15) USA (15) Heliobiologie (14) Nordlicht (14) Asteroid/Meteroid (13) farside (13) Chronobiologie (12) Mobilfunk (12) Natur (12) weltraumbeben (11) EUROkrise (10) Fracking (10) KenFM (10) Schrödingers Katze (10) Totale Überwachung (10) Datenschutz (9) Fluchtrucksack (9) Frage der Woche (9) Plasmabomben (9) Resonanz (8) Filament Eruption (7) Planetenkonstellation (7) ISON (6) Medizin (6) NSA (6) Zensur (6) Gold (5) Satire (5) 1984 (4) Cyberwar (4) Elenin (4) Kinder (4) NASA (4) Zitate (4) EISCAT (3) ESM (3) Erde (3) Giuliana Conforto (3) Paul LaViolette (3) Tsunami (3) Weltuntergang (3) Kornkreise (2) Koronales Loch (2) Krieg (2) Monsanto&Co (2) Nassim Haramein (2) Quantenphysik (2) UFOs (2) ADSP (1) Catharina Roland (1) Kraftorte (1) Lauterwasser (1) Marokko (1) Menschen (1) TTIP / TISA (1) Tornados (1) Trolls (1)

Zitat des Jahres

..."Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen.
Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.
Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde."
-
Napoleon Bonaparte (1769-1821) über die Deutschen